Navy Seal Mitch Trenton kommt nichts in die Quere, bis eine Kriegsverletzung ihn ins Abseits befördert. Er ist dazu entschlossen, zu seinem Team zurückzukehren, gleichzeitig will er unbedingt seine sexy Physiotherapeutin näher kennenlernen. Zu schade, dass sie eine Regelfanatikerin ist: Egal wie stark ihre gegenseitige Anziehung auch sein mag, die Dinge haben auf rein beruflicher Ebene zu bleiben.

Paige O’Kelly wurde schon einmal von einem adrenalinsüchtigen Mann in Uniform sitzengelassen. Selbst wenn Mitch nicht ihr Patient wäre, würde sie das nicht nochmal mitmachen. Wenn er nur sowohl beim Training als auch beim Flirten einen Gang runterschalten würde – er verlangt sowohl von ihr als auch von seinem Körper zu viel.

Bald übertrumpft ihre intensive Leidenschaft die beruflichen Grenzen und Paige lernt den tiefsinnigen Mann kennen, der sich hinter der zähen Seal-Fassade und den sexy Neckereien versteckt. Dann besteht Mitch darauf, bereit für die Rückkehr in sein Team zu sein. Doch Paige weiß, dass seine Heilung noch Zeit braucht, und die tiefe, langsam zwischen ihnen entstehende Verbindung ist gefährdet. Wird Mitch lernen, Paiges Meinung zu vertrauen, bevor er ein Risiko eingeht, das seinen Körper zerstören und ihm die Frau, die er liebt, kosten könnte? Und wird Paige entdecken, dass Mitch der eine Mann ist, auf den sie zählen kann? Heute, morgen und für immer?

Kann eine einsame, unnachgiebige Staatsanwältin in einem lässig-coolen Strafverteidiger aus den Südstaaten die wahre Liebe finden trotz ihrer gegensätzlichen Einstellungen zu Schuld, Unschuld und Verantwortung?

Sie hat ein weiches Herz, aber eine dunkle Vergangenheit. Er genießt das Leben in vollen Zügen und glaubt daran, dass jeder eine zweite Chance verdient. Sie ist entschlossen, Abstand zu halten. Er will ihr näher kommen, ganz nah. Doch ein dramatisches, lebensbedrohliches Ereignis ändert alles. Werden sie dennoch ihren Platz im Herzen des jeweils anderen finden?

Bei dieser kurzen, romantischen Erzählung geht es um Leidenschaft im Gerichtssaal wie auch im Schlafzimmer, und ihr Liebesabenteuer ähnelt einem romantischen Tanz mit Umwerben und unerwarteter Kapitulation, unterstützt von einer Freundin, die als Vermittlerin fungiert, um zwei Menschen zusammenzubringen, die dafür bestimmt sind, in guten wie in schlechten Zeiten füreinander da zu sein.

Die amerikanische Bewertung HHH (Heat, Heart & HEA = Happily Ever After) deutet darauf hin, dass es in diesem Liebesroman heiß und herzerfrischend zur Sache geht und ein glückliches Ende garantiert ist.

Detective Carrie Ward bekommt die Chance ihres Lebens: Sie leitet die Ermittlungen im Fall eines grausamen Serienmörders, der ganz San Francisco in Atem hält. Ausgerechnet ihr attraktiver Kollege Jase Tyler soll sie dabei unterstützen. Schon einmal ist sie bei ihm schwach geworden - obwohl sie genau weiß, dass er ein unverbesserlicher Womanizer ist. Wenn er bloß nicht so sexy wäre! Während ihrer Zusammenarbeit kommen sie sich immer näher und verbringen heiße Nächte miteinander. Bevor Carrie sich über ihre eigenen Gefühle klar werden kann, überschlagen sich die Ereignisse: Plötzlich findet sich Carrie in der Gewalt des Killers wieder - und nur Jase kann sie noch retten!

Klick - noch ein Schnappschuss von der bunten Marktplatzszene. Dann wird die Welt um Natalie Jones dunkel. Die junge Fotografin erblindet plötzlich und zieht sich völlig zurück. Bis sie wegen ihres letzten Fotos, dem Schlüssel in einem grausamen Verbrechen, ins Visier des Mörders gerät. Special Agent Liam McKenzie soll sie beschützen. In seiner Nähe spürt sie ein erotisches Knistern. Obwohl sie fühlt, dass auch er sie begehrt, geht Natalie auf Distanz. Aus Angst, dass Liam nur Mitleid für sie empfindet... Sie kommen einander keinen Schritt näher - bis der Killer erneut zuschlägt.