Küss mich für immer (Kiss Talentagentur 1)

Sie findet ein Portemonnaie (keinen Schuh) und er ist ein Milliardär (kein Prinz), doch dieses Mal dreht Aschenputtel den Spieß um …

Julia: Kostproben in einem Supermarkt anzupreisen, ist nicht gerade mein Traumjob. Und trotzdem bin ich hier, mit einem Tablett in der Hand und einem falschen Lächeln ins Gesicht gekleistert. Das einzige Highlight ist, ihn zu sehen. Ich kenne seinen Namen nicht, aber wenn ich ihn wüsste, würde ich ihn in meinen schmutzigen, von ihm inspirierten Träumen schreien. Er ist verdammt gutaussehend, voller Selbstbewusstsein und Macht. Er hat noch nie mit mir gesprochen. Hat niemals überhaupt in meine Richtung gesehen. Doch eines Tages fällt er mir buchstäblich vor die Füße. Jetzt habe ich seinen Geldbeutel. Ich weiß, wo er wohnt. Und ich habe online Nacktbilder von ihm gefunden.

Es ist nicht die Bruschetta auf ihrem Tablett, die er zu gerne mal probieren möchte …

Bastian: Ich habe Models, Ärztinnen und Firmenchefinnen gedatet, doch irgendetwas an Julia Rominger hat mich fasziniert … und mehr als nur ein bisschen erregt. Vielleicht sind es ihre üppigen Kurven, die mich verrückt machen. Oder die Tatsache, dass sie keine Scheu kennt, mich zum Teufel zu schicken. Wie auch immer – sie hat mich von meiner schlechtesten Seite gesehen – mit meiner besten will ich sie umhauen. Ich weiß genau, wo ich sie berühren, wo ich sie küssen und wie weit ich gehen muss, um sie zum Wahnsinn zu treiben. Doch schon bald ist es nicht mehr genug, Julia zu befriedigen. Ich will sie besitzen. Sie soll mein sein. Und ich werde bis zum bitteren Ende kämpfen, um ihr Herz zu gewinnen.

 

Newsletter

New releases, contests...more!

* indicates required
 
Back to Top