Halt den Mund und küss mich (Kiss Talentagentur 2)

Marissa

 

Was andere von uns halten, ist für meine schrecklich vornehme Mutter das Wichtigste. Doch als sie darauf besteht, dass ich meinen reinrassigen, aber betrügenden Ex-Freund zurücknehme, würde ich mich eher mit einer Salatgabel erstechen. Also platze ich heraus, dass ich einen neuen Freund habe. Einen wie … den super heißen Typ gegenüber im Restaurant, der mir irgendwie bekannt vorkommt und der nächste James Bond sein könnte.

 

Es stellt sich heraus, dass er der Hauptdarsteller meiner liebsten, kitschigen Science Fiction Seifenoper ist. (Verurteilt mich nicht.) In einem Moment fantasiere ich über Borg und seine grüngefärbten Bauchmuskeln. Im nächsten Moment macht mir Simon Dale ein Angebot, das mein sexhungriger Körper nicht abschlagen kann.

 

Simon

 

Ich habe Lust auf eine Filmrolle, die mich von der B-Promi-Liste holt, doch ich brauche kein Drehbuch, um die Szene zwischen Marissa und ihrer Mom deuten zu können. Obwohl ich eine Londoner Kanalratte bin, die noch nie mit einer Fürstlichen verkehrt hat, schlüpfe ich leicht in die Rolle von Marissas vernarrtem Freund. Warum? Weil ich im Gegenzug einen Gefallen brauche – eine dauerhafte Beziehung, gerade lange genug, um meine Produzenten davon zu überzeugen, dass ich meine wilde Lebensweise geändert habe.

 

Problem: Ich gehe aufs Ganze in dieser Beziehung – und bin kurz davor, das zu verlieren, was mich kaputt machen könnte. Mein Herz.

Newsletter

New releases, contests...more!

* indicates required
 
Back to Top